INTER's
B-Juniorinnen

spielen in der Kreisliga


 

hinten v.l.n.r.: Trainer Thomas Bertram, Alicia Kubusch, Martina Rolef, Alina Hundertmark,
Sophia Erasmie, Chantal Mohorn, Friederike Henze, Trainer Boris Megerle

vorne v.l.n.r.: Laura Raupach, Daniela Schlehaider, Stefanie Schlehaider, Emely Wolk,
Rabea Kunz, Noinot Butsayamat, Marie Schröder, Ann-Kristin Winkler
 
es fehlen: Büsra Kiraz, Elena Riemann, Laurine Johannes und Betreuerin Mareike Buskies


 

 


Der Kader in der Saison 2010 / 2011

Name

Vorname

Nr.

Position

Spiele

Tore

Sonstiges

Bertram

Thomas

 

Trainer

-

-

 

Hain

Anabell

 

Sturm

1

-

 

Hundertmark

Alina

 

Sturm

25

14

 

Johannes

Laurine

 

Sturm

26

5

Co-Captain

Kiraz

Büsra

 

Sturm

2

-

 

Kubusch

Alicia

 

Mittelfeld

10

1

 

Kunz

Rabea

 

Mittelfeld

15

-

 

Megerle

Boris

 

Auswechsel

-

-

 

Mohorn

Chantal

 

Sturm

7

-

 

Noinot

Butsayamat

 

Sturm

21

3

 

Riemann

Elena

 

Abwehr

14

-

 

Rolef

Martina

 

Abwehr

25

7

Captain

Schlehaider

Daniela

 

Abwehr

26

-

 

Schlehaider

Stefanie

 

Abwehr

26

2

 

Schröder

Marie

 

Sturm

19

14

 

Winkler

Ann Kristin

 

Mittelfeld

9

-

 

Wolk

Emely

 

Tor

21

-

 


Trainer / Betreuer:
Boris Megerle 0171/3484936
Thomas Bertram 0151/14180950
 


 
 

Kurzberichte:

15.07.2010


Autor:


 
 

14.08.2010
Inter Holzhausen - JSG Altenhagen/Hachmühlen 2:3 (1:1)

Im ersten Punktspiel der laufenden Saison gab es für die B-Juniorinnen eine knappe 2:3
Niederlage. Inter ging bereits nach 5 Minuten nach einem sehenswerten Alleingang von
Martina Rolef in Führung, es dauerte jedoch nur wenigen Minuten bis der Gast ausgleichen
konnte. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt. In der zweiten Hälfte
verstärkte die JSG den Druck und ging nach einem Stellungsfehler in der Abwehr in 65.
Minute in Führung. Inter hatte sich jedoch nicht aufgegeben. Nachdem sich Marie Schröder
sehenswert durchgesetzt hatte, wurde sie im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoss
verwandelte Martina Rolef zum 2:2 Ausgleich. Also sich schon beide Mannschaften mit einem
Unentschieden abgefunden hatten, kam es zu einem katastrophalen Querpass im Strafraum, den
der Gegner in der 79. Minute zum 3:2 Siegtreffer ausnutzte. Alles in allem eine gute
Leistung der Mädchen.

Autor: tb


 
 

23.08.2010
SV Hastenbeck - Inter Holzhausen 12:0 (4:0)

Im 2. Pflichtspiel der noch sehr jungen Saison trafen unsere Mädels auf das eingespielte
Team des SV Hastenbeck. Hier zeigte sich, dass die Hastenbeckerinnen bereitrs seit
mehreren Jahren zusammen spielen. In der 1. Hälfte verkaufte sich unser Team recht gut,
vor allen Dingen die Verteidigung mit Alina Hundertmark, Daniela und Stefanie Schlehaider
bot eine starke Leistung. In der 2. Hälfte verloren wir aufgrund der doch zahlreichen
Auswechselungen ein wenig die Ordnung, so dass der Gegner das Ergebnis bis zum 12:0
ausbauen konnte. Insgesamt zeigte das Team jedoch wieder eine ansprechende Leistung, die
für die Zukunft hoffen lässt. Erwähnenswert sind noch die Pfostenschüsse von Elena und
Alina.

Autor: tb


 
 

03.09.2010
Inter Holzhausen - Eintracht Hameln 0:14 (0:9)

Gegen den souveränen Tabellenführer aus Hameln war an diesem Abend nicht viel zu holen.
Mit 0:14 Toren musste man sich gegen den eingespielten Gegner geschlagen gegeben. Die
Mannschaft der Eintracht aus Hameln war durchweg mit älteren Jahrgängen besetzt, so dass
unser Team schon rein körperlich unterlegen war. Ein besonderes Lob verdienen sich
Torfrau Rabea Kunz, sowie Daniela und Stefanie Schlehaider, die eine starke Leistung im
Defensivbereich ablieferten.

Autor: tb


 
 

13.09.2010
TSV Nettelrede - Inter Holzhausen 3:3 (3:2)

Ein tolles Ergebnis erzielte Inters Mädchen Team an diesem Tag.
Bereits nach 2 Minuten traf Inter die Torlatte der Gastgeber und
hatte in der Folgezeit einige gute Chancen.In der 12.Minute gelang
dann Marie Schröder das 1:0 für die Schwarz Blauen.Selbst ein Doppelschlag
Nettelredes in der 24.und 25.Minute zur 2:1 Führung warf das Team nicht zurück.
So konnte Alina Hundertmark in der 26.Minute wieder Ausgleichen.
In der 37.Minute ging der Gastgeber wieder in Front mit 3:2.
Erneut war es dann Marie Schröder die in der 54.Miunte zum 3:3 Ausgleich traf.
Bis zum Ende des Spiels hatten beide Mannschaften noch zahlreiche Torchancen,
wobei Inter die besseren hatte.
Das ganze Team zeigte eine hervoragende Leistung und lässt für die Zukunft
kein Zweifel das die Entwicklung noch besser wird.
Ein dickes Lob an Elena Riemann die ihre Sache im Tor sehr gut meisterte.

Autor: bm


 
 

20.09.2010
JSG Altenhagen - Inter Holzhausen 2:4 (1:3)

Aufgrund einer tollen Moral und kämpferischen Leistung
gelang Inters Mädchen Team ein toller 4:2 Erfolg.
Die Gastgeber spielten sehr Robust und Körperbetont,
doch das steckte Inter gut weg.So war es dann Alina Hundertmark
die zwischen der 19. und 25.Minute einen Hattrick erzielte und
somit eine beruhigende 3:0 Führung herstellte.In den letzten Zehn
Minuten der 1ten Hälfte erspielte sich Altenhagen einige sehr gute Chancen
die zum 3:1 genutzt wurden.Nach dem 3:2 in der 50.Minute geriet Inter kurz
unter Druck,fing sich dann aber wieder und Marie Schröder gelang in der
85.Minute der viel umjubekte 4:2 Siegtreffer.
Ihr Debut im Tor gab Emely Wolk mit einer tollen Leistung.
Das ganze Team gefiel durch Kampf und geschloßener Mannschaftsleistung.

Autor: bm


 
 

30.01.2011
3.Platz beim Hallenturnier In Lemgo

Einen tollen 3.Platz konnte sich Inters B-Juniorinnen
an diesem Tag in Lemgo beim Hallenturnier von der JSG
Donop/Voßheide erkämpfen.
Nach einem Sieg und Zwei Unentschieden ging es im letzten
Spiel um den Turniersieg,doch hier verlor das Team um 
Trainer Boris Megerle mit 0:2 gegen Remminghausen und 
wurde so am Ende Dritter und kehrte mit einem Pokal zurück.

Autor: bm


 
 

05.02.2011
1.Platz beim Hallentunier Intercup 2011

Gleich bei ihrer ersten Teilnahme konnten sich
Inters B-Juniorinnen den Titel um den Intercup 2011
mit einem 2:1 Sieg nach 9 Metern Schießen gegen den
TSV Sabbenhausen im Finale sichern.
Nach Siegen in der Vorrunde gegen Schlangen 5:2 - 
Brakelsiek 4:3 und die eigene Reserve 10:0 - kassierte
das Team nur gegen Sabbenhausen eine 0:1 Niederlage.
Im Halbfinale wurde Brakelsiek mit 2:1 Ausgeschaltet.
Mit Marie Schröder(9 Treffer)holte sich dann auch eine
Inter Spielerin die Torjägerkanone.

Autor: bm


 
 

06.02.2011
HKM in Emmerthal - 2.Spieltag

Einen Tag nach dem Gewinn des Intercups merkte
man dem Team um Thomas Bertram und Boris Megerle
den Kräfteverschleiß doch deutlich an.
So kam man im ersten Spiel gegen Nettelrede nicht
über ein 1:1 Unentschieden hinaus.Im zweiten Spiel 
gab es eine bitter 0:1 Niederlage gegen Eintr.Hameln
nach nur einem Fehler in der Hintermannschaft.
Gegen HSCBW Tündern koonte dann aber ein tolles 0:0
erkämpft werden,bevor es im letzten Spiel gegen den
SV Hastenbeck eine 0:2 Niederlage gab.
Am 27.Februar 2011 steigt dann der Dritte und letzte
Spieltag der HKM,wobei das Team noch alle Chancen
auf den Einzug in die Endrunde hat.

Autor: bm


 
 

11.04.2011
Inter Holzhausen - JSG Altenhagen 3:3 (3:0)

Ein tolles Spiel legte an diesem Tag Inters B-Juniorinnen hin.
Gegen den Gegner aus Altenhagen welcher ohne Wertung spielt und mit 
Älteren Spielerinnen anreiste nahm Inter das Heft in die Hand.
Trotz des fehlen der Leistunsträgerinnen A.Hundertmark und M.Rolef
ging das Team durch L.Johannes nach 8.Minuten in Führung.
Es wurden viele sehr gute Chancen herausgespielt die dann M.Schröder
jeweils zum 2:0(20.Minute) und zum 3:0(30.Minute) nutzen konnte.
Auch in der 2ten Hälfte spielte Inter gut ließ aber einige Möglichkeiten
liegen sodas die Gäste doch nach ein 3:3 erreichen konnten.
Man hat aber gesehen was das noch Junge Interteam an Potential abrufen kann.

Autor: bm


 
 

18.04.2011
SV Hastenbeck - Inter Holzhausen 2:3 (2:3)

Ein Superspiel lieferte an diesem Tag Inters B-Juniorinnen Team 
in Hastenbeck mit einem 3:2 Sieg ab.Bereits in der ersten Hälfte 
konnte die Mannschaft um Captain L.Johannes gegen die Gastgeberinnen
sehr gut mithalten und das Spiel offen gestalten.Auch nachdem Hastenbeck
bereits mit 2:0 vorne lag kämpfte sich das Team immer wieder heran und konnte
den Rückstand in eine Führung zur Pause umwandeln.In der 2ten Hälfte gab es
zahlreiche Torchancen auf beiden Seiten,aber die Inter Abwehr um Torfrau
E.Wolk stand sicher.Auch in diesem Spiel hat sich die Weiterentwicklung
der Mannschaft deutlich gezeigt.
Die Tore erzielten: L.Johannes,S.Schlehaider und M.Schröder

Autor: bm